Gottesdienst mit Weltblick

Veränderung ist möglich, wenn Christen weltweit zusammenarbeiten.

Sind Sie bereit, Ihre Gemeinde mit auf eine außergewöhnliche Reise zu nehmen und Gottes Herz für die Armen zu entdecken?

Dieser Gottesdienst stellt die Lebenswelt der Ärmsten der Armen in den Mittelpunkt und schafft ein neues Bewusstsein dafür, wie Christen extremer Armut Hoffnung, konkrete Hilfe und Gottvertrauen entgegensetzen können.

Sehen Sie die Welt mit einem neuen Blick. Gerne mit uns zusammen.

Steve Volke
Direktor Compassion
Andreas Schuß
Gemeindereferent Compassion
Heiko Metz
Gemeindereferent Compassion

16.000

täglich.
An den Folgen extremer Armut sterben täglich 16.000 Kinder.

700.000.000

Menschen
— leben in extremer Armut (von weniger als 1,75 €/Tag).

3.000

Bibelverse
— zum Thema Armut und Gerechtigkeit.


“Der Gottesdienst mit Steve Volke von Compassion hat die Gemeinde im Herzen ganz tief bewegt. Es ist beinahe beschämend, wie viel eine einfache Patenschaft bewegt, wenn man bedenkt: Es geht tatsächlich je um ein Leben. Wir dürfen durch Teilgeben daran teilhaben.”

Gerd Voß, LKG Verden

“Der Gottesdienst mit Compassion hat unseren Horizont erweitert und uns neu dafür sensibilisiert, unseren christlichen Auftrag nicht an der weltweiten Armut vorbei zu leben. Es war sehr berührend und motivierend zu sehen, mit wie wenig Aufwand wir als deutsche Gemeinden einen wichtigen Beitrag dazu leisten können, dass das Leben von Kindern ganzheitlich verändert wird.”

Piero Scarfalotto, FeG Haiger

“Der Impulstag mit Compassion hat uns eine tiefere Erkenntnis für Herz Gottes für die Armen aufgezeigt. Eine Leidenschaft und Barmherzigkeit für die benachteiligten Menschen in unserer Stadt, Region und weltweit wurde in unserer Gemeinde entfaltet.”

Jivko Jacobs, Crossroads International Church Freudenstadt

“Wir als Gemeinde lieben die Arbeit von Compassion, weil wir uns mit daran beteiligt fühlen, Not und Armut unter Kindern zu lindern. Ein Compassion-Gottesdienst einmal im Jahr ist für uns zu einer festen Größe geworden, da er uns als Gemeinde immer wieder darauf fokussiert, gemeinsam die Liebe Gottes zu den Kindern zu bringen und auch gemeinsam für unsere Patenkinder zu beten. Herzlichen Dank, Compassion!”

Carmen Puleo, Leuchtfeuer Gemeinde Eutin

“Hunger, Armut, Ungerechtigkeit werden in einem Gottesdienst mit Compassion thematisiert. Angesichts der unübersehbaren Not neigt der Einzelne dazu resigniert zu fragen: Was kann ich schon tun? Compassion antwortet darauf und ermutigt "für einen zu tun, was man gerne für alle tun würde". Dass dies mehr als der berühmte Tropfen auf den heißen Stein ist, davon zeugen die berührenden Geschichten von Kindern, deren Leben durch den Dienst von Compassion entscheidend verändert wurde.”

Reiner Müller, Vineyard Staufen

“Der Blick auf das Thema Armut aus verschiedenen Richtungen, hat uns herausgefordert, für die Armut in Deutschland und in den verschiedenen Regionen unserer Erde Verantwortung zu übernehmen. Dazu sollen wir das Leben, was die Bibel uns aufträgt: Einen teilenden Lebensstil. Das würde den Armen in unserem Land helfen, in Mexiko oder in der Sahelzone. Und mit wenig kann ich für einen Menschen das Leben verändern und Hoffnung geben.”

Stefan Gelke, Adventistengemeinde Görlitz

“Wir in der Abendkirche Bochum teilen mit Compassion die Überzeugung: Menschen, die wissen, dass Gott sie liebt und sie einen einzigartigen Wert in Seinen Augen besitzen, werden verändert. Wir sind dankbar für einen bewegenden Abend mit Gemeindereferent Andreas Schuss. Seine Impulse zu einem „ganzen Glauben“ im Sinne von Jesaja 58 haben viele unserer Gäste motiviert, sich neu mit Gottes Option für die Armen und mit dem Anliegen von Compassion Deutschland vertraut zu machen.”

Christoph P. Wagner, Trinitatis-Kirchengemeinde Bochum


Laden Sie uns ein — Termin vereinbaren

* Pflichtfelder